Green_fairy.

Welcome

C'est ma vie.

Navi

Startseite Archiv
Flo & Ina
Fräulein

The Lady

Für immer sein. Für immer.

Link

Credits

Designer

Ina E., geborene G.

Mal wieder ein Post und dann ab ins Bett. Ich kann nicht behaupten, ich wäre nicht glücklich. Vielmehr ist es so, dass ich jeden Abend einschlafe mit dem Gedanken: In absehbarer Zeit (Frühjahr/Sommer 2012) schläfst du jede Nacht neben Flo ein. Tiefe Sehnsucht. Aber Sonntagabend ist es soweit. Der August gehört uns. Gefühle, die ich in diesem Maße nie kannte. Der Gedanke daran, nie wieder einen anderen Partner zu haben, hat mich vor gar nicht all zu langer Zeit noch in den Wahnsinn und diverse Panikattacken getrieben. Ich wusste zwar von vorneherein, dass meine letzte Beziehung nicht für die Ewigkeit gemacht war, aber dennoch: Binden wollte ich mich nicht. Ich wollte möglichst viele Erfahrungen sammeln. Möglichst viele Männernamen auf meine schwarze Liste schreiben können. Das habe ich. Und ich bin unfassbar erstaunt und glücklich darüber, welche Schicksalsgötter gelenkt haben, dass Mel und ich auf das Rock in Concert gefahren sind. Wenn ich jetzt daran denke, für immer mit diesem einen Mann (MEINEM Mann) zusammenzubleiben, fühle ich nur eines: Gewissheit. Die Gewissheit, das Richtige zu tun. Eigentlich wollte ich meinen Namen behalten - hauptsächlich aus beruflichen Gründen, denn mein Mädchenname genießt auf lokaler Ebene schon journalistisches Ansehen. Ich hatte vor, den Namen zu behalten, um mir den Weg nach oben zu ebnen. Ein Doppelname wäre die Lösung gewesen - aber andererseits: Ich habe den Einstieg geschafft, ich habe einiges vorzuweisen. Und sein Name ist um einiges klangvoller als der meine. Nie ward ich so verstanden. Aber ich kann es mir erklären, denn wie will man verstanden werden, wenn man seine zweite Hälfte nicht gefunden hat? Das Schöne ist, dass wir uns niemals wegen Charaktereigenschaften streiten werden, die am anderen stören. Wie sollten wir, wenn wir doch das Abbild des jeweils anderen sind? Obwohl ich mich eigentlich als geschickt im Umgang mit Worten sehe, fällt es mir schwer, diesen Zustand der vollkommenen Ausgeglichenheit und Gelassenheit - den Zustand des puren Glückes und der tatsächlichen, wahren Liebe - zu beschreiben. Sein Zeichen in meiner Haut. Nein, es lässt sich nicht mehr rückgängig machen... und das ist gut so. Weil es nicht enden wird. Selbst meine Mutter hat sich gefreut, als ich ihr berichtet habe, dass unsere Familie nun ein Mitglied mehr hat und ich ebenfalls eine Schwiegerfamilie habe. Seltsam, dieses Wort. In meinem Alter. Wir hatten eigentlich eine große, schwarze Hochzeit vor. Aber aus finanziellen Gründen wird es im kleinsten Kreis stattfinden...zumindest die erste Trauung. Als Studentenpaar hat man nicht viel Geld. Ich, die Egozentrikerin, kann es kaum erwarten, in einigen Jahren mit meinem schwangeren Bauch neben ihm zu stehen und ihm alles zu geben, was er sich wünscht. Ich glaube, ich wiederhole mich. Es ist spät; in letzter Zeit hatte ich viel zu wenig Schlaf. Die Stunden der Träume sind jene Stunden, in denen ich mit Flo vereint bin, bis wir uns wiedersehen. Es wird Zeit für eben diese Stunden. Gute Nacht. 
2.8.11 01:02
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de